Alle Beiträge von Dietmar Ohler

C-Jugend

SV Wiesenthalerhof II – JSG Mittleres Glantal           4 : 1 ( 2 : 0 )

Zum letzten Auswärtsspiel der langen Vorrunde ging es heute auf die „ Hütte“wo der SV Wiesenthalerhof II unser Gegner war die in der Tabelle etwas hinter uns platziert waren.
Unter der Woche hatten wir wieder die Qual der Wahl um das richtige Personal für dieses Spiel zusammen zu stellen und einige mussten wir pausieren lassen obwohl sie regelmäßig trainieren wie fast die gesamte Truppe und das ist immer bitter.
Nach einem verhaltenen Beginn hatte Tomek Zimmer nach 9 Minuten die Chance als er frei vor dem SVW-Keeper war und er versuchte den Ball über den Keeper zu lupfen doch der Torwart war noch mit den Finger dran und der Ball fiel Marc Müller vor die Füsse der den Ball über die Linie schob , doch zum Erstaunen aller entschied der Schiedsrichter auf Abseits was eigentlich garnicht sein kann und somit war das eine klare Fehlentscheidung.

Doch fast im Gegenzug hatten wir das Glück auf unserer Seite , JSG – Capitän Boris Bollenbacher der heute auch nicht seinen besten Tag erwischte unterschätzte einen langen Ball des SVW und der Angreifer war durch und Boris konnte sich nur noch mit einem Trikotzupfer die Aktion unterbinden was die gelbe Karte und einen Strafstoss zur Folge hatte.
Diesen Elfmeter vergaben aber die Gastgeber in dem sie den Ball über das Tor schossen.

Beide Teams hatten mit dem schlechten Rasenplatz so ihre Probleme und nach einem miserablen Zuspiel 20 Meter vor dem Tor war der SVW – Angreifer durch und markierte die glückliche 1 : 0 – Führung.
Nach 2 schönen Eckbällen von Tomek Zimmer hatten wir die Möglichkeit zum Ausgleich , doch das Tor fiel auf der anderen Seite als wir uns nach einem Ballverlust einen Konter einfingen und quasi mit dem Halbzeitpfiff das 0 : 2 hinnehmen mussten.

Nach einer ruhigen und gezielten Ansprache in der Pause schickten wir das Team wieder auf den Platz um das Ding jetzt wieder gerade zurücken.
Doch der Fehlerteufel war immer noch fleisig auf unserer Seite und nach 40 Minuten stand es 3 : 0 wo die Zuordnung total  vernachlässigt wurde.
Das war jetzt eine Vorentscheidung in dieser Partie wo der SVW mit 3 Toren führte und sie wussten eigentlich garnicht so recht warum.
Einen katastrohalen Freistoss aus dem eigegenen Strafraum in die Füsse des Angreifers ebneten den Platzherren den Weg zum 4 : 0 nach 47 Spielminuten.

Bei vielen JSG – Aktionen wurde der Ball zu lange gehalten und die Spieler liefen sich vermehrt im Dribbling fest , doch die schönste Aktion hatte Erfolg als Dejan Datatschek den Ball gekonnt zu Linus Kennedy durchsteckte und ihm frei vor dem Tor der 4 : 1 – Ehrentreffer gelang.

Danach kam allerdings nichts zwingendes mehr wo wir nach einer Vielzahl von Eckbällen nicht den zweiten Ball erreichten um zum Erfolg zu kommen wo es eventuell noch einmal hätte eng werden können denn die Gastgeber machten nach vorne nichts mehr.
Am Ende blieb es bei dem 4 : 1 – Heimsieg für den SV Wiesenthalerhof II die unser fehlerhaftes Auftreten eiskalt mit 4 Gegentoren bestraften.

Die U – 15 muss jetzt dringend zusehen das in den letzten 3 Spielen in diesem Jahr noch der ein oder andere Punkt eingefahren wird um ein weiteres Abrutschen in der Tabelle zu verhindern.

Nächsten Samstag um 15.00 Uhr kommt der JFV Westpfalz II zu einem Duell auf Augenhöhe auf den Rasenplatz nach Mühlbach.

JSG – Torschütze : Linus Kennedy

JSG – Aufstellung : Lukas Ditscher – Tim Kuhn , Leon Harth ,
Boris Bollenbacher – Dejan Datatschek , Mirko Braun ,
Anthony Bologna , Jan – Luca Saar , Justin Brill –
Marc Müller , Tomek Zimmer

JSG – Reserve : Ilesias Demirovski , Lukas Weber , Maurice Allmann ,
Linus Kennedy , Corwin Müller

( Bericht : Dirk Zimmer )

C-Jugend

JSG Mittleres Glantal – JSG Westrich II

2 : 1 ( 0 : 0 )

Unsere U – 15 hatte beim Heimspiel gegen die JSG Westrich II nach der schwachen Vorstellung in der letzten Woche einiges gut zu machen.
Da ja dieses Spiel ohne Wertung ausgetragen wurde kamen bei uns vermehrt Spieler zum Einsatz die in den letzten Wochen weniger gespielt haben.
Auf dem sehr tiefen und aufgeweichten Rasenplatz in Mühlbach hatten beide Teams so ihre Standprobleme und nach ein paar Minuten nahm sich unsere JSG immer mehr dem Geschehen an und wir waren das tonangebende Team. Die ersten Möglichkeiten konnten noch nicht genutzt werden , zudem wurde uns ein klarer Elfmeter ( Foul an Ilesias Demirovski ) verwehrt .
Die Gäste kamen eher selten vor unser Tor , und wenn hatten wir mit Organisator Boris Bollenbacher alles unter Kontrolle.
Mit einem torlosen 0 : 0 ging es in die Halbzeitpause.

Mit Beginn des zweiten Durchgang wurde bei der JSG auf 3 Positionen gewechselt und aus der Abwehr wurde ein Spieler ins Mittelfeld vorgezogen so das wir hinten Mann gegen Mann spielten.
Kurz nach Wiederanpfiff hatten wir Pech als ein raffinierter Ball von Tomek Zimmer nur gegen die Latte klatschte doch von da an wurden unsere Chancen noch klarer und wir belagerten nahezu permanent das Gästegehäuse.
In der 43. Spielminute dann endlich das erlösende 1 : 0 , Jan – Luca Saar spitzelte den Ball zu Anthony Bologna hindurch und dieser setzte den Ball aus halbrechter Position eiskalt ins Netz.
Weitere Möglichkeiten wurden vergeben und in der 56. Spielminute konnten die Gäste mit einer ihren wenigen Konter zum 1 : 1 ausgleichen was aber eigentlich aus einer klaren Abseitsstellung heraus zu Stande kam doch der Schiedsrichter erkannte trotz Proteste das Tor an. Nur 3 Minuten später wurde der Spielverlauf wieder zurecht gerückt , mit etwas Glück kam der Ball vom sehr agilen Anthony Bologna zu Marc Müller und der hatte keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen zum hochverdienten 2 : 1.
Die restliche Spielzeit brachten wir routiniert über die Zeit und nach 4 Niederlagen in Folge konnten wir auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit viel Einsatz und Leidenschaft endlich mal wieder ein Sieg verbuchen für den es zwar keine Punkte gab aber die Sache war gut für das selbstvertrauen jedes einzelnen.

Nächsten Samstag um 15.00 Uhr geht es zum Auswärtsspiel auf die Erzhütte gegen den SV Wiesenthalerhof II die in der Tabelle zwei Plätze hinter uns stehen .

JSG – Torschützen : Anthony Bologna , Marc Müller

JSG – Aufstellung : Corwin Müller – Tim Kuhn , Justin Brill ,
Boris Bollenbacher – Luca Hein , Ilesias Demirovski ,
Anthony Bologna , Jan – Luca Saar , Finn Westrich –
Marc Müller , Tomek Zimmer

JSG – Reserve : Leon Harth , Manuel Petermann , Fynn Padrock ,
Mirko Braun , Joshua Ernst , Lukas Ditscher

( Bericht : Dirk Zimmer )

JSG-Woche

U17: JSG – SV Rodenbach 3:1

U15: JSG – JSG Westrich II (o.W.) 2:1

U13: Spiel der D1 und D2 ausgefallen

U11: JSG I – JSG Burg-Lichtenberg/Pfeffelbach 1:4

U11: JSG II – SG Sickingen 3:5

U11: JSG III – JSG Burg-Lichtenberg/Pfeffelbach 1:2

…und hier die Kurzberichte:

U17: JSG – SV Rodenbach 3:1

Die JSG empfing zum 7. Saisonspiel den bisherigen Tabellenzweiten aus Rodenbach. Von Beginn an war der absolute Siegeswille der Elf zu spüren. Die gesamte erste Hälfte wurde überlegen geführt. Lediglich die Chancen konnten nicht zur Führung genutzt werden. In Hälfte zwei zeigte sich das gleiche Bild. Die JSG dominierte das Spiel und kam zu Chancen, die ungenutzt blieben. Erst durch zwei Elfmeter wurde der Bann gebrochen. Mit einem weiteren Treffer stellte man zunächst auf 3:0. Die Partie schien damit entschieden. Durch einen Konter konnten die Gäste jedoch kurz darauf den Anschlusstreffer erzielen. Damit wurde eine heiße Schlussphase eingeläutet. Letztendlich blieb es jedoch trotz guter Chancen auf beiden Seiten beim Endstand von 3:1, wodurch die Tabellenführung übernommen werden konnte.

Fazit: Verdienter Sieg aufgrund toller Leistung des Teams, sowohl in der Balleroberung als auch in spielerischer Hinsicht.

U15: JSG – JSG Westrich II (o.W.) 2:1

Das Spiel der U15 fand ohne Wertung statt, da der Gegner in unserer Klasse außer Konkurrenz spielt. Von Beginn an nahm die JSG das Heft des Handelns in die Hand, ohne jedoch ihre Chancen nutzen zu können. So ging es mit 0:0 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte war unser Team drückend überlegen und so gelang Bologna das 1:0, das jedoch nicht lange Bestand hatte. Aus abseitsverdächtiger Position gelang den Gästen der schmeichelhafte Ausgleich. Unsere Mannschaft zeigte jedoch Moral und rückte den Spielstand mit dem 2:1 durch Marc Müller wieder gerade. Am Ende steht ein Sieg für den es zwar keine Punkte gibt, der jedoch nach ein paar Niederlagen in Folge wichtig für das Selbstvertrauen der Spieler war.

U13: Beide Spiele fielen dem Dauerregen zum Opfer, der den Platz in Altenglan unbespielbar machte.

U11: JSG I – JSG Burg-Lichtenberg/Pfeffelbach 1:4

Bei regnerischem Herbstwetter fand das Spitzenspiel der beiden punktgleichen Tabellenführer vor mehr als 50 Zuschauern statt. Unser Team hatte sich in der Woche intensiv vorbereitet und fand auch in den ersten Minuten gut ins Spiel. Mit zunehmender Spieldauer gestaltete sich das Spiel ausgeglichener und es gab Torchancen auf beiden Seiten – das glücklichere Händchen an diesem Tag hatten dabei leider die Gäste und so stand es zur Halbzeit 0:2.

Unsere Jungs kamen hoch motiviert aus der Kabine und hatten einen sehr guten Start in die 2. Halbzeit mit viel Ballbesitz und einigen guten Tormöglichkeiten, doch wie so oft im Fußball – auf der Gegenseite fiel das 0:3. Doch der Rückschlag war schnell weggesteckt und nach schönem Spielzug erzielten wir durch ein Kopfballtor von Cassian Görner das 1:3. Kurz darauf hatten wir die Möglichkeit durch einen Strafstoß wieder für Spannung zu sorgen doch der Gästetorwart hielt den Ball fest. Die Gäste erzielten anschließend noch das 1:4 und so steht am Ende die erste, unglückliche Niederlage der Saison.

U11: JSG II – SG Sickingen 3:5

Die Partie begann sehr hektisch und auf beiden Seiten gab es viele Fehlpässe, aufgrund des sehr nassen Spielfeldes. Nach einem fatalen Aussetzer der Sickinger Hintermannschaft gingen wir 1:0 in Führung. Danach kam Sickingen immer besser ins Spiel und man merkte, dass sie fußballerisch ein wenig besser waren als wir. Unsere Mannschaft hielt gut dagegen durch Kampf und Laufbereitschaft, jedoch wurde dies nicht belohnt und wir lagen dann 1:3 hinten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs und Mädels nochmal aufholen und verkürzten auf 2:3. In der zweiten Hälfte ließ unsere Mannschaft kämpferisch ein wenig nach und bekamen daher auch die Quittung durch ein weiteres Tor der Sickinger. Wir ließen jedoch nicht nach und versuchten alles und konnten dadurch nochmal auf ein 3:4 verkürzen. Dem aggressiven Pressing des Auswärtsteams war unsere Mannschaft nicht gewachsen und wir kassierten noch ein 3:5. Dreifacher Torschütze der JSG war Kevin Horvath.

Fazit: Durch Kampf und Wille konnten wir langen gegen die noch ungeschlagenen Sickinger mithalten. Doch der individuellen Klasse und des ständig aggressiven Pressings waren unsere Jungs und Mädels nicht gewachsen. Somit verloren wir mit 3:5

U11: JSG III – JSG Burg-Lichtenberg/Pfeffelbach 1:2

Die E3 zeigte gegen den Tabellenzweiten JSG Burglichtenberg/Pfeffelbach II ihre  bisher beste Saisonleistung, konnten sich aber leider nicht dafür belohnen. Zu Beginn des Spiels sah es so aus als würde der Gast seiner Favoritenrolle gerecht werden. Nach nicht einmal zwei gespielten Minuten gingen sie mit 1:0 Führung. Die E3 zeigte sich keineswegs geschockt, sondern ließ den Ball gekonnt laufen und erarbeitet sich einige Chancen. Eine davon könnte Lukas G. zum 1:1 Ausgleich nutzen. Dies war gleichzeitig der Pausenstand. Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beim dem es zunächst keiner Mannschaft gelang die sich bietenden Chancen zu nutzen. Kurz vor Schluss gelang der JSG Burglichtenberg/Pfeffelbach der Lucky Punch und somit konnten sie das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden.

JSG Woche

Die Resultate unserer Jugendmannschaften diese Woche:

U17: spielfrei
U15: JSG Westrich – JSG 9:0
U13: JFV Königsland I – JSG I 1:6
U13: JFV Königsland II – JSG II 8:2
U11: U11: TuS Hohenecken – JSG I 1:2
U11: Schönenberg – JSG II 3:3
U11: Hohenecken 2 – JSG E3 2:2 

und die dazugehörigen Kurzberichte:

U17: spielfrei

U15: JSG Westrich – JSG 9:0
Nach einer desolaten Vorstellung unserer Mannschaft in einem Spiel ohne Gegenwehr mussten wir uns mit 0:9 geschlagen geben nach einem 0:6 schon zur Halbzeitpause. Ohne eine Torchance , mangelndes Zweikampfverhalten und eine mehr oder weniger nicht vorhandene Laufbereitschaft mit einem katastrophalen Passspiel waren die Gründe für die 4. Niederlage nacheinander.

U 13: Königsland I – JSG I 1:6
Unsere D 1 wollte die gute Leistung vom letzter Woche bei Königsland fortsetzen. Dies gelang auch von Anfang an und man setzte den Gegner unter Druck. Die eratzgeschwächte Heimmannachaft blieb aber durch schnelle konter gefährlich, die aber von unserer von unserer guten Abwehr vereitelt wurden. Ein Torwartfehler der Heimmannachaft brachte unsere Farben in Führung.  Kurz danach konnten wir durch Fenimore E. auf 2:0 erhöhen. 5 Minuten später konnte Claudio D. durch einen schön vorgetragenen Angriff auf 3:0 erhöhen. In der zweiten Hälfte wollten wir weiter druckvoll spielen und das gelang auch. Durch die Tore von Lucas G. , Felix K. und Jonas D. konnten wir auf 6:0 erhöhen. Durch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr konnten Königsland den Ehrentreffer erzielen. Diese gute Leistung müssen wir für das schwere Spiel am Kommenden Samstag mitnehmen.

U13: JFV Königsland II – JSG II 8:2
Gegen einen clever spielenden Gegner in Einöllen präsentierte man sich 20 Minuten von der besseren Seite. Das Unentschieden wurde gehalten mit Torchancen auf beiden Seiten. Danach gab es einen Einbruch und man kassierte bis zur Halbzeit drei unnötige Gegentore nach individuellen, vermeidbaren Fehlern.Nach der Halbzeit versuchte man erneut an den besseren Teil der ersten Hälfte anzuknüpfen, doch kassierte mehr Gegentore. Nach dem Königsland kurzerhand das Spielen einstelle konnten wir zwei Tore erzielen, doch bekamen bei jedem Tor postum wieder ein Gegentor. Nach Abpfiff war es ein klares 8:2 für den Gastgeber was in dieser Höhe vermeidbar gewesen wäre, da beide Teams eigentlich auf einem Level hätten spielen können. Fehlende Kondition, Willen und Übersicht im Spielgeschehen haben der Heimmannschaft den Sieg ermöglicht.

U11: TuS Hohenecken – JSG I 1:2
Auswärts ging es heute gegen den TUS Hohenecken, eine kampfstarke Mannschaft, die es schon so manch anderem Gegner schwer gemacht hatte. So wogte das Spiel in der 1. Halbzeit auch intensiv hin und her, leider wurden die Angriffsbemühungen der JSG oft durch das aggressive Pressing von Hohenecken zu Nichte gemacht. So ging die Heimmannschaft nach guter Einzelaktion bereits in der 7. Minute in Führung und es passierte trotz einiger guter Torchancen auf beiden Seiten nichts mehr bis zur Halbzeit. Die Halbzeitansprache des JSG-Trainers saß mal wieder und so konnte bereits direkt nach der Halbzeit der Ausgleich durch Cassian Görner erzielt werden. Im Anschluss zeigte sich die JSG spielerisch und kämpferisch stark verbessert, leider blieben jedoch einige gute Tormöglichkeiten ungenutzt. Der TUS Hohenecken hatte sich schon auf ein Unentschieden eingestellt, da erzielte Maximilian Osinski von der Strafraumgrenze kurz vor Schluss den vielumjubelten Siegtreffer.

U11: Schönenberg – JSG II 3:3
Wir waren von Beginn an die Spiel bestimmende Mannschaft und nutzten nur eine unserer vielen Chancen zum 1:0 durch Louis Becker. Der Gegner hatte 2 Chancen und führte zur Halbzeit glücklich mit 1:2. Nach der Pause das gleiche Spiel wir hatten die Chancen und der Gegner nutzte seine Chance zum 1:3 aber unser Team ließ nicht nach, obwohl wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten – und belohnte seine kämpferische Leistung mit dem 3:3 (2x Kevin Hovarth).


U11: Hohenecken 2 – JSG E3 2:2
Die Einheimischen waren zunächst besser im Spiel und gingen bereits nach wenigen Minuten in Führung. Anschließend fand die E3 besser ins Spiel und konnte die Begegnung offen gestalten. Nach einigen vergebenen Chancen erzielte Lukas N. mit einem schönen Distanzschuss den Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit erwischte Hohenecken den besseren Start . Die E3 war zu passiv in den Zweikämpfen und musste nach einer schönen Kombination der Heimmannschaft den 2:1 Rückstand hinnehmen. Ähnlich wie in Halbzeit eins zeigte die E3 eine gute Reaktion auf den Rückstand und Jawad gelang der umjubelte Ausgleichstreffer. In der Schlussphase wollten beide Mannschaften den Siegtreffer erzielen. Letztendlich konnte aber keine Mannschaft ihre Chancen nutzen und somit blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

U9: Turnier in Schwedelbach
Auch in dieser Woche konnten wir bei unserer F-Jugend eine Weiterentwicklung des jüngeren Jahrgangs beobachten. Das Turnier in Schwedelbach wurde ohne Niederlage beendet.

C-Junioren

JSG Westrich – JSG Mittleres Glantal

9 : 0 ( 6 : 0 )

Am späten Samstag Nachmittag gastierte unsere U 15 auf dem Hartplatz in
Glan – Münchweiler gegen die JSG Westrich.
Unsere Mannschaft mit 16 einsatzbereiten Spieler angereist erwischte einen so genannten gebrauchten Fussballtag.

Vor dem Spiel wurde dem Team noch mit auf den Weg gegeben wie die Marschroute sein soll und auf was wir dringend achten müssen und sollten, doch nach einer Spielminute war das alles Makulatur und die Gastgeber markierten mit ihrer ersten Chance das 1 : 0.
Die JSG fand zu keiner Zeit ins Spiel und die Grundeinstellung des Teams ließ doch sehr zu wünschen übrig. Das Zweikampfverhalten glich einem Friedensabkommen , die mehr oder weniger vorhandene Laufbereitschaft und ein katastrophales Passspiel waren die Gründe für diese derbe Niederlage.
Bis zur Halbzeitpause lagen wir chancenlos mit 0 : 6 im Hintertreffen.

Nach einer sehr lauten Kabinenpredigt in der Halbzeit versuchte ich das Team mal wachzurütteln und den ein oder anderen bei der Ehre zu packen denn es ist momentan erschreckend was so manch einer mit seinem vorhandenen Talent anstellt und wo der persönliche Ehrgeiz jedes einzelnen geblieben ist.

Die ersten Minuten im zweiten Durchgang waren dann etwas besser aber nicht gut und es dauerte bis zur 46. Spielminute ehe das muntere Toreschießen weiter ging mit dem 0 : 7 und dem 0 : 8 in der 48. Spielminute.
Durch einen Freistoss der in den 16er gespielt wurde hatten wir den Hauch einer ersten Torchance doch dabei sollte es auch bleiben.
Das 9 : 0 für die Platzherren in der 65. Spielminute war dann der Schlusspunkt in dieser sehr einseitigen Partie wo der JSG knallhart aufgezeigt wurde wie Fussball gespielt werden soll und vor allem wie man sich auf dem Spielfeld bewegen sollte.

Nach einer Mannschaftssitzung am Montag mit dem Mannschaftsrat und ohne Trainer und einer anschließenden sehr guten Trainingseinheit kann sich das Trainerteam diese Leistung nicht erklären .
Das war heute die 4. Niederlage in den letzten 4 Spielen mit 3 : 24 Toren !!!

Auf jeden Fall wird in den nächsten Wochen die Tonart etwas rauer werden und das Trainingspensum noch deutlicher den Defezite angepasst .

Am Samstag um 15.00 Uhr steht ein Heimspiel gegen die JSG Westrich II an, das ohne Wertung ausgetragen wird und damit in Form eines Freundschaftsspiel ausgespielt wird. Zu diesem Spiel wird die Mannschaft auf mehreren Positionen mit frischem Personal besetzt sein .

JSG – Aufstellung : Lukas Ditscher – Leon Harth , Justin Brill ,
Boris Bollenbacher – Dejan Datatschek , Mirko Braun ,
Tefik Bajram , Tomek Zimmer , Maurice Allmann –
Marc Müller , Linus Kennedy

JSG – Reserve : Finn Westrich , Jan – Luca Saar , Ilesias Demirovski ,
Anthony Bologna , Luca Hein , Corwin Müller

( Bericht : Dirk Zimmer )

C-Junioren

JSG Mittleres Glantal – SV Palatia Contwig II

2 : 3 ( 1 : 2 )

Bei recht kühlen Temperaturen hatte die U 15 das Team des SV Palatia Contwig II in Mühlbach zu Gast. Die Gäste rotieren fleißig mit ihren Spieler zwischen erster und zweiter Mannschaft und so war es auch heute wo sie 4 Spieler der ersten Mannschaft am Start hatten unter anderem der Torschützenkönig Wink.
Die Trainer der JSG hatten heute auch wieder die Qual der Wahl die bestmöglichen 15 zu nominieren.
In der ersten Halbzeit schlichen sich bei der JSG viele Fehler ein und einige Bälle wurden durch schlechtes Zuspiel leichtes Opfer für die flinken Gäste die dadurch ins Spiel kamen und immer wieder ihren Top-Torjäger Wink suchten und in der 6. Minute auch fanden als er zum 0 : 1 erfolgreich war wo JSG – Keeper Corwin Müller zu zaghaft aus dem Tor entgegen kam.
Doch nun konnten wir auch einige Aktionen nach vorne fahren und wir hatten im Abschluss kein Glück oder der gute Gästekeeper verhinderte das Gegentor.
Nach 20 Spielminuten konnte wiederum Wink ein Zuspiel mit dem 2 : 0 abschließen was zu einer Phase fiel wo wir gute Aktionen nach vorne hatten.

Kurz vor der Halbzeitpause segelte ein Freistoß in den Strafraum der Gäste den sie nicht sauber klären konnten und Anthony Bologna nahm das Ding auf den Fuss und hämmerte den Ball zum 1 : 2 – Anschlusstreffer unter die Latte.
Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.
In der Pause wurde personell gewechselt und umgestellt wo auch ein paar Fehler angesprochen wurde und mit frischem Mut ging es in den zweiten Durchgang.

Mit Beginn der Halbzeit hatten wir zunächst Glück als eine gute Chance für die Gäste ungenutzt blieb.
Aber jetzt zeigte die JSG eine ansprechende kämpferische Leistung in der leider noch zu wenig das spielerische zu sehen war aber in den Aktionen wirkten wir jetzt sicherer und stabiler.
Nach 38 Spielminute konnte Tomek Zimmer einen Eckball quasi direkt verwandeln , der Keeper war zwar noch dran aber der Ball war zum 2 : 2 hinter der Linie.

Nun war das Spiel weitgehend ausgeglichen wobei die Gäste bei Standarts immer gefährlich waren und wir hatten Glück das der Ball zweimal an die Latte klatschte.
Wir konnten gegen Ende der Partie zu selten mit offensiven Aktionen für Entlastung sorgen doch Tomek Zimmer oder auch Marc Müller hatten die Führung auf dem Fuss doch der Keeper parierte 2 mal glänzend.

In der Schlussminute gab es noch einmal einen Eckball für die Gäste und wir bekamen im Anschluss daran den Ball nicht weit genug aus der Gefahrenzone und ein Gästeakteur setzte den Ball mit einem Sonntagsschuss in den Torwinkel zum 2 : 3. Die Partie wurde nicht mehr angepfiffen und das Spiel war verloren.

Für die Mannschaft tut es mir unheimlich leid die speziell im zweiten Durchgang viel investiert hat und am Ende doch mit leeren Händen da steht.

Doch jetzt gilt es wieder aufzustehen , ordentlich zu trainieren und zum nächsten Spiel wieder alles versuchen was positives mitzunehmen.
Die nächste schwere Auswärtsaufgabe steht am Samstag an um 16.30 Uhr auf dem Hartplatz in Glan – Münchweiler gegen die JSG Westrich.

 

JSG – Torschützen : Anthony Bologna , Tomek Zimmer

JSG – Aufstellung : Corwin Müller – Leon Harth , Justin Brill ,
Boris Bollenbacher – Dejan Datatschek , Anthony Bologna ,
Tefik Bajram , Marc Müller , Maurice Allmann –
Tomek Zimmer , Linus Kennedy

JSG – Reserve : Finn Westrich , Mirko Braun , Jan – Luca Saar ,
Joshua Ernst , Lukas Ditscher

( Bericht : Dirk Zimmer )

JSG Wochenende

Versuchen Sie das neue Yahoo Mail

C-Jugend

SG Sickingen – JSG Mittleres Glantal

9 : 1 ( 5 : 1 )

Heute waren wir auf dem großen Kunstrasenplatz in Landstuhl zu Gast.
Der Gegner auf dem 3. Tabellenplatz stehend war klarer Favorit und wir begannen die Partie mit einer etwas defensiveren Taktik um nicht gleich ins offene Messer zu laufen. Das Trainerteam hoffte darauf das das Team eine andere Einstellung als eine Woche zuvor an den Tag legen konnte und wir waren auch mit der Einstellung der U 15 heute weitgehend zufrieden.
Bereits nach 3 Minuten bugsierte Boris Bollenbacher den Ball bei einer Rettungsaktion über die eigene Linie zur 1 : 0 – Führung für die SG.
Doch fast im Gegenzug ein Freistoss von der rechten Seite getreten durch Tefik Bajram auf den langen Pfosten gezogen und dort stand Marc Müller und schob die Kugel zum 1 : 1 ins Sickingen – Tor.
Doch die Gastgeber legten ein enormes Tempo vor und wir waren oftmals einen Schritt zu langsam und liefen Ball und Gegner hinterher.
Bis zur 19. Spielminute konnten die Gastgeber das Ergebnis auf 4 : 1 ausbauen.
Wir hatten zwar auch die ein oder andere Kontermöglichkeit den die sichersten waren sie in der Abwehr nicht doch Anthony Bologna , Jan Luca Saar oder auch die einzige Spitze Linus Kennedy konnten sich nicht durchsetzen und den Ball im Tor unterbringen.
Jetzt mussten wir auch noch Marc Müller mit Rückenbeschwerden auswechseln ehe wir kurz vor der Pause das 5 : 1 kassierten was dann auch der Pausenstand war.
In der Pause mussten wir nochmals personell umstellen und die Mannschaft umbauen und für den zweiten Durchgang haben wir uns nochmal was vorgenommen.
Die Partie begann auch zunächst etwas offener und wir verstärkten unsere Angriffsbemühungen jedoch ohne durchschlagenden Erfolg und zudem musste auch Angreifer Tomek Zimmer vom Platz nachdem er einen Schlag auf das Knie bekam.
Nach 46 Spielminuten nutzten die Platzherren ihre erste Chance in der zweiten Hälfte mit einem Distanzschuss unter die Latte zum 6 : 1.
Nach 59 Minuten stand es 8 : 1 ehe in der 61. Spielminute mit dem 9 : 1 der letzte Treffer in dieser Begegnung fiel.
Festzuhalten bleibt das wir heute in vielen Situationen einfach zu langsam agierten und nicht zielstrebig genug nach vorne spielten um unsere wenigen Chancen zu nutzen.
Doch die SG Sickingen war fussballerisch heute einfach zu stark und siegte am Ende auch hochverdient.
Die U – 15 der JSG muss seine Punkte gegen andere Mannschaften holen !!!

Am Samstag um 15.00 Uhr ist der SV Palatia Contwig II in Mühlbach zu Gast und da wäre es mal wieder Zeit für einen Dreier !!

JSG – Aufstellung : Lukas Ditscher – Leon Harth , Dejan Datatschek ,
Boris Bollenbacher , Justin Brill – Jan Luca Saar ,
Tefik Bajram , Anthony Bologna , Tomek Zimmer ,
Marc Müller – Linus Kennedy

JSG – Reserve : Maurice Allmann , Ilesias Demirovski , Finn Westrich, Lukas Weber , Corwin Müller

( Bericht : Dirk Zimmer )

C-Junioren

 

C – Junioren

JSG Mittleres Glantal – JFV Bruchmühlbach / Miesau         0 : 3 ( 0 : 2 )

Der aktuelle Tabellenzweite die JSG Bruchmühlbach / Miesau war heute bei spätsommerlichen Temperaturen unser Gegner die bis dahin alle Spiele gewinnen konnten und auch heute mit ihrer stärksten Mannschaft antrat.
Bei der JSG tat man sich wieder sehr schwer die richtigen 15 unter den 22 Akteuren heraus zu suchen um gegen diesen Gegner zu bestehen.
Von Beginn an waren die Gäste das aktivere Team und auf Seiten der JSG kam man sehr schwer ins Spiel obwohl wir uns eigentlich viel vorgenommen hatten .
Mit der falschen Einstellung in den Zweikämpfen , dem schlechten Passspiel und der mangelnden Laufbereitschaft spielten wir dem Gegner natürlich in die Karten und wir konnten kaum in der Offensive für Entlastung sorgen.
In der 17. Spielminute verunglückte dem sonst sehr zuverlässigen Dejan Datatschek ein sicherer Ball und der Angreifer war frei vor dem Tor und schob den Ball zum 0 : 1 aus JSG – Sicht ins Netz.
Die Gäste spielten weiter nach vorne und wir konnten nur reagieren statt zu agieren und in der 33. Spielminute mussten wir das 0 : 2 hinnehmen wo bei der JSG vor dem Standard die Zuteilung stimmte doch nach dem Ball blieben wir stehen und der Gästestürmer lief durch und er brauchte den Ball nur noch ins Tor zu schieben.
Mit diesem 0 : 2 wurden dann beide Mannschaften in die Halbzeitpause verabschiedet wo in der JSG – Kabine mal Klartext geredet wurde und personelle Umstellungen vorgenommen wurde.
In der 2. Halbzeit zeigte sich die U15 etwas verbessert und eine andere Körpersprache war zu erkennen doch Torchancen blieben weiter Mangelware.
Wir konnten aber die Gäste auch weitgehend von unserem Tor fernhalten so das sich vieles im Mittelfeld abspielte.
Die beste Chance für die JSG vergab der eingewechselte Linus Kennedy nach 50 Minuten die er eigentlich machen muss.
Die Entscheidung fiel in der 59. Minute als ein genialer Pass in die Schnittstelle der Abwehr hindurch zum 3 : 0 genutzt wurde und damit war das Spiel dann endgültig durch.
Die restliche Spielzeit verstrich ohne weiteren Höhepunkte .
Somit mussten wir die 3. Saisonniederlage hinnehmen in einem Spiel wo bei vielen Akteuren warum auch immer die richtige Einstellung fehlte und kaum ein Akteur sein mögliches Potential abrief.

Am nächsten Samstag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Landstuhl wo es um 16.00 Uhr gegen die SG Sickingen geht die in der Tabelle zwei Punkte vor uns stehen und dann hoffentlich mit einer anderen Einstellung denn das wird entscheidend sein um dort was mitzunehmen.

JSG – Aufstellung : Lukas Ditscher – Leon Harth , Dejan Datatschek ,
Luca Hein – Ilesias Demirovski , Mirko Braun ,
Boris Bollenbacher , Tefik Bajram , Anthony Bologna –
Tomek Zimmer , Marc Müller

JSG – Reserve : Maurice Allmann , Justin Brill , Linus Kennedy ,
Fynn Padrock

( Bericht : Dirk Zimmer )